Archive for the ‘sonstige Texte’ Category

Olympia Programm

13. Februar 2010

Damit keiner den Überblick verliert, hier das Programm der Winterspiele in Vancouver:

18.45 Uhr – Skispringen: Normalschanze
20.45 Uhr – Ski alpin: Abfahrt Herren
21.00 Uhr – Eisschnelllauf: 5000 m Herren
22.00 Uhr – Biathlon: Sprint Damen

Sonntag, 14. Februar

2.00 Uhr – Shorttrack: 1500 m Herren
4.30 Uhr – Freestyle: Buckelpiste Damen
20.15 Uhr – Biathlon: Sprint Herren
Wettbewerb verschoben – Ski alpin: Superkombi Damen
22.00 Uhr – Eisschnelllauf: Damen 3000 m
22.00 Uhr – Rodeln: Herren (3./4. Lauf)
22.45 Uhr – Nordische Kombination: Langlauf

Montag, 15. Februar

2.30 Uhr – Freestyle: Buckelpiste Herren
19.00 Uhr – Langlauf: 10 km Skating Damen
21.30 Uhr – Langlauf: 15 km Skating Herren
22.00 Uhr – Eisschnelllauf: 500 m Herren
23.00 Uhr – Snowboard: Cross Herren

Dienstag, 16. Februar

2.00 Uhr – Eiskunstlauf: Kür Paare
3.00 Uhr – Eisschnellauf: 500 m Herren
19.30 Uhr – Biathlon: Verfolgung Damen
21.15 Uhr – Snowboard: Cross Damen
21.45 Uhr – Biathlon: Verfolgung Herren
22.00 Uhr – Rodeln: Damen (3./4. Lauf)
22.00 Uhr – Eisschnelllauf: 500 m Damen
22.30 Uhr – Ski alpin: Superkombi Herren (Slalom)

Mittwoch, 17. Februar

20.00 Uhr – Ski alpin: Abfahrt Damen
21.30 Uhr – Langlauf: Sprint Damen
21.30 Uhr – Langlauf: Sprint Herren

Donnerstag, 18. Februar

1.00 Uhr – Eisschnelllauf: 1000 m Herren
2.00 Uhr – Rodeln: Doppelsitzer
2.00 Uhr – Shorttrack: 500 m Damen
4.15 Uhr – Snowboard: Halfpipe Herren
19.00 Uhr – Biathlon: 15 km Damen
22.00 Uhr – Biathlon: 20 km Herren
22.00 Uhr – Eisschnelllauf: 1000 m Damen

Freitag, 19. Februar

2.00 Uhr – Eiskunstlauf: Kür Herren
3.00 Uhr – Snowboard: Halfpipe Damen
20.30 Uhr – Ski alpin: Super-G Herren
22.00 Uhr – Langlauf: Doppelverfolgung Damen

Samstag, 20. Februar

0.45 Uhr – Skeleton: Damen (3./4. Lauf)
3.20 Uhr – Skeleton: Herren (3./4. Lauf)
19.00 Uhr – Ski alpin: Super-G Damen
20.30 Uhr – Skispringen: Großschanze
22.30 Uhr – Langlauf: Doppelverfolgung Herren

Sonntag, 21. Februar

1.15 Uhr – Eisschnelllauf: 1500 m Herren
2.45 Uhr – Shorttrack: 1500 m Damen
2.45 Uhr – Shorttrack: 1000 m Herren
19.45 Uhr – Biathlon: Massenstart Herren
21.15 Uhr – Freestyle: Skicross Herren
22.00 Uhr – Biathlon: Massenstart Damen
22.30 Uhr – Bob: Zweier Herren (3./4. Lauf)
22.45 Uhr – Ski alpin: Riesentorlauf Herren (2. Lauf)

Montag, 22. Februar

0.00 Uhr – Eisschnelllauf: 1500 m Damen
19.00 Uhr – Skispringen: Teambewerb Großschanze
22.00 Uhr – Langlauf: Teamsprint Damen
22.25 Uhr – Langlauf: Teamsprint Herren

Dienstag, 23. Februar

1.45 Uhr – Eiskunstlauf: Eistanz Kür
20.00 Uhr – Eisschnelllauf: 10.000 m Herren
20.30 Uhr – Biathlon: Staffel Damen
22.00 Uhr – Nord. Kombination: Teambewerb (Langlauf)
22.00 Uhr – Freestyle: Skicross Damen

Mittwoch, 24. Februar

20.15 Uhr – Langlauf: Staffel Herren
22.00 Uhr – Eisschnelllauf: 5000 m Damen
22.15 Uhr – Ski alpin: Riesentorlauf Damen (2. Lauf)

Donnerstag, 25. Februar

2.00 Uhr – Bob: Zweier Damen (3./4. Lauf)
2.00 Uhr – Shorttrack: Staffel Damen
4.30 Uhr – Freestyle: Springen Damen
20.00 Uhr – Langlauf: Staffel Damen
22.00 Uhr – Nordische Kombination: Langlauf

Freitag, 26. Februar

0.30 Uhr – Eishockey: Finale Damen
2.00 Uhr – Eiskunstlauf: Kür Damen
3.00 Uhr – Freestyle: Springen Herren
20.30 Uhr – Biathlon: Staffel Herren
21.15 Uhr – Snowboard: Parallel-RTL Damen
22.30 Uhr – Ski alpin: Slalom Damen (2. Lauf)

Samstag, 27. Februar

0.00 Uhr – Curling: Finale Damen
3.00 Uhr – Shorttrack: 500 m Herren
3.00 Uhr – Shorttrack: 1000 m Damen
3.00 Uhr – Shorttrack: Staffel Herren
20.45 Uhr – Langlauf: 30 km Massenstart Damen
21.15 Uhr – Snowboard: Parallel-RTL Herren
21.30 Uhr – Eisschnelllauf: Teamverfolgung Damen
21.30 Uhr – Eisschnelllauf: Teamverfolgung Herren
22.00 Uhr – Bob: Vierer (3./4. Lauf)
22.45 Uhr – Ski alpin: Slalom Herren (2. Lauf)

Sonntag, 28. Februar

0.00 Uhr – Curling: Finale Herren
18.30 Uhr – Langlauf: 50 km Massenstart Herren
21.15 Uhr – Eishockey: Finale Herren

Montag, 1. März

2.30 Uhr: Schlussfeier

Kakapo Lied

13. Januar 2010

Der grüne Kakapo

1Auf dem Popocatepetl sitzt ein grüner Kakapo,

seinen Popo nennt er Gretl, seinen Rosakakadu.

Er träumt von einem Ausflug an den Titicaca-See,

denn am Popocatepetl liegt ihm meistens zu viel Schnee.

.

seine Träume sind wie Bäume, ja sie kommen nicht vom Fleck,

denn ein Kakapo der fliegt nicht, ja er ist ein Bodenschreck.

.

2Auf dem Popocatepetl denkt der grüne Kakapo

An seine Heimat in Neuseeland, träumt auf seinem Kakadu.

Er wär so gern zu Hause, bei seinem liebsten Ei,

da wartet seine Freundin, ein Eulenpapagei.

.

seine Träume sind wie Bäume, ja sie kommen nicht vom Fleck,

denn ein Kakapo der fliegt nicht, ja er ist ein Bodenschreck.

.

3Auf dem Popocatepetl sieht der grüne Kakapo,

ein wenig Werbung im TV und die macht ihn richtig froh!

Es fährt demnächst ein Kanu auf den Ozean hinaus,

und wenn er da schnell hin läuft, nimmt es ihn noch mit nach Haus.

.

seine Träume sind wie Bäume, ja sie kommen nicht vom Fleck,

denn ein Kakapo der fliegt nicht, doch er ist ein Bodenschreck.

.

4Auf dem Popocatepetl setzt der grüne Kakapo,

seine Beine mal in Gang, erhebt den Rosakakadu.

Seine Gretl ist sehr müde, ja er hat echt lang gesessen,

macht sich auf den Weg nach Hause, denn er möcht mal wieder essen.

.

Seine Bäume kriegen Beine und er setzt sie schnell in Gang,

denn ein Kakapo der fliegt zwar  nicht, doch jeder Gang macht schlank.

.

5Auf einem kleinen Einbaum, sitzt ein grüner Kakapo,

er ist auf dem Weg nach Hause, mit seinem Kakadu.

Nach wochenlanger Reise, da kommt er endlich an,

doch schockiert muss er feststelln, seine Freundin hat nen Mann!

.

Seine Träume wurden Bäume, ja er lies sie dort zurück,

doch der Kakapo der flo(h)g nicht, hat sich ins Kanu gesetzt.

.

6Auf einer kleinen Insel am Titicaca-See,

sonnt sich ein grüner Kakapo, und hat dabei Fernweh,

er wär so gern hoch oben, auf dem Popocatepetl,

dort saß er immer gerne, auf seiner lieben Gretl…

.

In,

seinen Träumen kriegt er Flügel und fliegt ins ferne Land,

doch vorher hat er sich noch schön, den Kakadu verbrannt….

von Carl Knüpfer