Wenn die Seele leise zittert: Vorzeichen

Er

.

Er kam, Er sah und siebte,

Er war der Seelendieb,

Er nahm, Er stahl, Er kriegte,

was man an Menschlichkeit so liebt.

Er war kein Ausweg, Er war Ende,

Er war der große Krieg….

Wir verdrängten, wir vergaßen,

wir bauten alles wieder auf,

wir vermehrten uns und aßen,

weit mehr noch als man braucht.

Schon liegt Er lauernd, leise schnüffelnd, auf der Lauer, stets im Wind,

spürt ihr in euch das leise Zittern? Vorzeichen die Er mit sich bringt….

von Carl Knüpfer

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort to “Wenn die Seele leise zittert: Vorzeichen”

  1. Uwe Knüpfer Says:

    Hi, Carl, da wird mir ja ganz kalt. Eindrucksvoll. Herzlich, Uwe

    Mit freundlichen Grüßen

    *Uwe Knüpfer*

    Am 3. September 2015 um 09:27 schrieb „Schnabltir’s Blog für

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: