Heute etwas über die Schattenseite des Genusses, wie immer: Wer auf die Überschrift klickt, kriegt was auf die Ohren!

piep piep piep

.

Mangochutney, Hirschragout,

Walsnusscreme vielleicht dazu?

Spargelstangen, Artischocken,

Essen kann so richtig rocken!

Schnee-Eier und nen Schweinebraten,

feinstes Gemüse aus dem Garten,

mit Tunfischsteak und Lachstartar,

ja Essen – find ich wunderbar!

Trüffelraspel, gutes Brot,

serviert – für das höchst Gebot,

Steinpilze und Esskastanien,

feinster Schinken gar aus Spanien,

all das sind leckre Delikatessen,

die so viele Menschen gerne essen.

.

Auch ich, verschließ mich selten dem Genuss,

gebe mich gerne hin dem Speichelfluss,

vergesse alles drum herum:

Moral? Von wegen, schweig jetzt, stumm!

.

Warum nicht das letzte Einhorn essen?

Mit einem zu züchten – wär vermessen,

drum lasst es uns doch schnell genießen,

bevor es die Chinesen schießen!

Zur Vorspeise eine Walflanke,

vom letzten Bär die Vorderpranke,

frisch gerupfte Froschschenkel,

denk nicht dran, mach hin, bestell!

Genieß das Kalbshirn auf dem Teller,

dazu vielleicht nen Appenzeller?

Nein nicht der Käse, nee, der Hund,

auch Tigerpenis ist gesund!

Ich glaub…dort hinten an der Ecke,

gibt’s heut die letzte Weinbergschnecke…

.

von Carl Knüpfer

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: