08fufzehn

08fufzehn

.

Manchmal schaffen wir wirklich Wunder,

ganz ohne es bewusst zu wollen,

meistens aber, sind’s nur Pullunder,

in denen unsre Kinder tollen.

Manchmal denken wir revolutionäres,

und finden es ganz grandios,

doch dann ist es uns meist ein redlich Schweres,

das Umsetzen geht in die Hos.

Manchmal, da könnten wir so tatsächlich,

das weiseste Geschöpfe Gottes sein,

doch die Erkenntnis ist oft entsetzlich,

und erstickt die Erleuchtung schnell im Keim.

Manchmal hätten wir so wohl gar das Zeug dazu,

weise auf dieser, unsrer Erde zu herrschen,

doch üben wir lieber Modeln, oder Kung-Fu,

und protestieren in anonymen Märschen.

Manchmal holen uns unsre Sünden,

sprintend im Schlafe ein,

und aus Gott gegebenen Gründen,

muss das wohl so sein…

von Carl Knüpfer

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: